Menü

8. Dezember: Ich bin der Sünde gestorben!

Willkommen auf unserem Kanal am 8. Dezember! Heute tauchen wir in einen weiteren tiefgründigen Gottesfakt ein: ‘Ich bin der Sünde gestorben’. Diese Wahrheit basiert auf den Bibelstellen Römer 6:2 – ‘Als Christen sind wir für die Sünde tot. Wie könnten wir da noch länger mit ihr leben?’ – und Römer 6:11 – ‘Ich bin tot für die Sünde und lebe nun für Gott, der mir durch Jesus Christus das neue Leben gegeben hat.’

Gottfakten sind feste Wahrheiten, die uns zeigen, wie Gott uns durch das Werk am Kreuz sieht. Sie sind nicht nur Verheißungen, sondern bereits erhaltene Geschenke durch Jesus Christus. In diesem Video erkunden wir, wie wir uns selbst aus Gottes Perspektive sehen können und unser Herz mit seinem liebenden Vaterherz synchronisieren.

Wir reflektieren über die tiefe Bedeutung dieser Wahrheiten und ihre Auswirkungen auf unseren Alltag. Durch das Werk am Kreuz sind wir in Christus reich beschenkt. Es geht im Glauben darum, Jesus immer besser kennenzulernen und das neue Leben in Christus zu entdecken, das bereits hier auf der Erde beginnt. Begleite uns in dieser Adventszeit und erlebe die Kraft und Führung, die ein Leben mit Jesus Christus mit sich bringt. #IchBinDerSündeGestorben #Adventszeit #Adventskalender #Inspiration #Adventsandacht #geistlicherInput #HerzschlagGottes

Teilen Sie den Beitrag:

Verwandte Beiträge

24. Dezember: Jesus ist mein Friede!

Am Heiligabend, dem 24. Dezember, stellt unser Adventskalender die besondere Gottestatsache “Jesus ist mein Friede” in den Mittelpunkt. In Anlehnung an Epheser 2,14 unterstreicht er den Frieden, den Christus für alle Menschen geschaffen hat. Er betont einen Frieden jenseits von Konflikten und ermutigt dazu, an Christus zu glauben und seinen Frieden, seine Hoffnung und seine Freude weiterzugeben. Besuchen Sie Projekt2222 für mehr Inspiration. #JesusIsMyPeace #AdventSeason #ChristmasEve

Weiterlesen

23. Dezember: Christus starb für mich, also lebe ich für ihn!

Diese Inhalte befassen sich mit der Bedeutung des Todes Christi und betonen die transformierende Wirkung auf das menschliche Leben und den Aufruf, für ihn zu leben. Es geht um den Wechsel von der Selbstbezogenheit zur Christusbezogenheit, um die Wiederentdeckung der Identität in ihm und um die aktive Annahme der Wahrheiten des Evangeliums. Die Adventszeit dient als Erinnerung an das neue Leben in Christus und drängt zu einer tieferen Beziehung zu ihm.

Weiterlesen