Menü

19. Dezember: Ich kann versöhnt leben!

Am 19. Dezember reflektieren wir in unserem Adventskalender über einen tiefgründigen Gottesfakt: ‘Ich kann versöhnt leben’, inspiriert von Epheser 2:16. Dieser Vers spricht von der Versöhnung, die Christus am Kreuz für uns alle erreicht hat, und wie wir nun in Frieden mit Gott leben können.

In diesem Beitrag erkunden wir, was es bedeutet, in der neuen Gemeinschaft Christi zu leben. Wir sprechen über den ‘nehmenden Glauben’ – eine Haltung des Herzens, die uns befähigt, die Realität unserer Versöhnung mit Gott und untereinander anzunehmen. Dieser Glaube transformiert unser Verständnis von Identität und Gemeinschaft.

Wir reflektieren auch darüber, wie diese Versöhnung unseren Alltag beeinflusst. In Christus sind wir nicht nur gerettet und haben ewiges Leben, sondern wir beginnen auch hier auf Erden ein neues Leben in tiefer Verbindung mit Jesus. Dieses neue Leben ist geprägt von Frieden, Liebe und Einheit – Gaben, die wir in der Gemeinschaft der Gläubigen erleben.

Schließlich betrachten wir, wie wir diese göttlichen Wahrheiten in unseren Herausforderungen nutzen können. Durch das Werk des Kreuzes sind wir reich beschenkt und können in dieser Adventszeit die Kraft und Führung erleben, die ein Leben mit Jesus Christus mit sich bringt. #IchKannVersöhntLeben #19Dezember #NehmenderGlaube #VollbrachtesWerkDesKreuzes #Adventszeit #Adventskalender #Inspiration #Adventsandacht #geistlicherInput #HerzschlagGottes

Teilen Sie den Beitrag:

Verwandte Beiträge

24. Dezember: Jesus ist mein Friede!

Am Heiligabend, dem 24. Dezember, stellt unser Adventskalender die besondere Gottestatsache “Jesus ist mein Friede” in den Mittelpunkt. In Anlehnung an Epheser 2,14 unterstreicht er den Frieden, den Christus für alle Menschen geschaffen hat. Er betont einen Frieden jenseits von Konflikten und ermutigt dazu, an Christus zu glauben und seinen Frieden, seine Hoffnung und seine Freude weiterzugeben. Besuchen Sie Projekt2222 für mehr Inspiration. #JesusIsMyPeace #AdventSeason #ChristmasEve

Weiterlesen

23. Dezember: Christus starb für mich, also lebe ich für ihn!

Diese Inhalte befassen sich mit der Bedeutung des Todes Christi und betonen die transformierende Wirkung auf das menschliche Leben und den Aufruf, für ihn zu leben. Es geht um den Wechsel von der Selbstbezogenheit zur Christusbezogenheit, um die Wiederentdeckung der Identität in ihm und um die aktive Annahme der Wahrheiten des Evangeliums. Die Adventszeit dient als Erinnerung an das neue Leben in Christus und drängt zu einer tieferen Beziehung zu ihm.

Weiterlesen